An sich tun wir fünf uns schon recht schwer, an Übersinnliches oder gar Geister zu glauben. Doch gestern, beim Fotoshooting für unser Konzert am 28.10.2016 im Hemingway, da war was sehr komisch,…

Man stelle sich vor: Fünf unschuldige Musiker und ein Fotograf (bei der Gelegenheit ein großes, offizielles DANKE an Rudi Mitter!!!) höchst bemüht, ordentliche Bandfotos zu machen. Die Location: Der Dachboden eines Stadels (‚Stodls‘), der übrigens nur über eine recht „spannende“ Leiter erklommen werden konnte, im viel geliebten Mühlviertel. Die Uhrzeit: Dämmerung. Die Stimmung: Ausgezeichnet!

Nach einer guten Stunde redlichster Bemühungen von allen Beteiligten, dem gelungenen Abstieg auf rechten Grund und Boden und dem einen oder anderen Belohnungsgetränk dann die grobe Durchsicht der insgesamt 772 Bilder. Und inmitten dieser, DIESES:

The Ghost of the Attic

The Ghost of the Attic

Was also soll man davon halten? Vermutlich lässt sich das Geschlecht als weiblich bestimmen, doch es handelt sich dabei weder um Isabella noch um Victoria, denn das Profil oder aber die Haarlänge passt zu keinem der beiden! Mhhhh,… Damn! Waren wir am Ende beim Shooting gar zu siebt???

Da sich niemand von uns zu einer theoretischen Aussage hinreißen lassen möchte, überspringen wir an dieser Stelle nun dieses doch recht gruselige Thema und lenken einfach ab, mit ein paar Eindrücken vom gestrigen Shooting! So schläft es sich auch einfach besser!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s